Dienstag, 1. Januar 2013

Schnellster Laserpuls

Er dauert nur 67 Attosekunden, was 67 Milliardstel einer Milliardstelsekunde entspricht - der bisher schnellste Laserpuls. Solch ein ultrakurzer Puls ist möglich, weil Wissenschaftler eine Technik optimierten, bei der kurze Laserpulse immer kürzere entstehen lassen. Das geschieht, sobald sie auf einen fokussierten Strahl Edelgas gefeuert werden. Mit Hilfe solcher schnellen Laserpulse, so hofft die Wissenschaft zumindest, sollen Bewegungen subatomarer Partikel in Echtzeit beobachtet werden, wodurch letztendlich neue und erkenntnisreiche Einblicke in die Quantenmechanik möglich sind.

1 Kommentar: